Warnung bei Hörstörungen - Schnell in der HNO-Facharztpraxis in Berlin behandeln lassen

HÖRSTÖRUNGEN

FRÜHERKENNUNG UND THERAPIE

Hörstörungen können schleichend oder plötzlich vorkommen. Gerade plötzliche auftretende Hörstörungen können sehr erschreckend und beängstigend sein. Zögern Sie nicht, uns anzurufen, um eine Hörstörung schnellstmöglich untersuchen zu lassen. In vielen Fällen sind Hörstörungen vorübergehender Natur oder mit relativ einfachen Mitteln therapierbar. Am besten sind die Therapieaussichten, je früher mit der Therapie begonnen wird. 

Um die Art und das Ausmaß von Hörstörungen festzustellen, führen wir fundierte Hörtests für die genaue Diagnose durch. Wir unterscheiden hierbei zwischen subjektiver – also Ihre Empfindungen betreffend – und objektiver Hörtestung. Hierzu zählen Untersuchungen wie Tonschwellen-Audiometrie, Sprach-Audiometrie, Stimmgabelprüfung, überschwellige tonaudiometrische Prüfungen, Stapedius-Reflexmessung und elektrische Reaktionsaudiometrie.

Die möglichen Ursachen für Hörstörungen wie Hörsturz, Tinnitus oder Schwerhörigkeit sind sehr vielfältig. Beispielsweise können Kreislauf- und Blutdruckbeschwerden, rheumatische Erkrankungen, Gehirntumore, Probleme in der Halswirbelsäule und dysfunktionale Kiefergelenke zu gestörtem Hörvermögen führen. Die Ursache von Hörstörungen sollten Sie deshalb schnellstmöglich bei Ihrem HNO bestimmen lassen, um bei gefährlichen Krankheitsbildern umgehend intervenieren zu können.